Wer macht was für wen? Diese Frage stellen sich einige Menschen, Angehörige und Behörden, wenn es um das Begleitete Wohnen geht. Im Kanton Aargau bieten verschiedene Organisationen Begleitetes Wohnen für Menschen mit Behinderung an. Heks Hilfswerk der Evangelischen Kirche, IGWG anker Verein für psychisch Kranke Aargau, das Töpferhaus und die Pro Infirmis haben nun zusammen eine Broschüre entwickelt und publiziert, die einerseits das Begleitete Wohnen vorstellt und andererseits eine Entscheidungshilfe für Interessierte darstellt. „Mit dieser Broschüre helfen wir Klarheit zu schaffen und den Menschen, die Begleitetes Wohnen benötigen, eine gute und informative Broschüre zur Verfügung zu stellen“, so John Steggerda von der Pro Infirmis Aargau. Die Broschüre kann bei Pro Infirmis Aargau, Bahnhofstrasse 18 in Aarau bezogen werden: aargau@proinfirmis.ch oder Tel. 062 832 20 50.