Keine Gedichte, keine Essays, keine Krankenberichte, Wohnsitz oder Arbeitsplatz im Kanton Aargau – die Einschränkungen für die Teilnahme am Schreibwettbewerb waren beträchtlich. Dennoch haben über 100 Aargauerinnen und Aargauer ihre Textbeiträge eingesandt. Die Jury, bestehend aus den Autoren Christian Haller, Michel Mettler und Eleonore Frey, dem Literaturkritiker Hardy Ruoss und der Leiterin Marketing und Kommunikation des KSA, Andrea Hopmann, hat nun getagt und die besten Geschichten ausgewählt. Zusätzlich zu den 5 Preisträger(inne)n hat die Jury also auch die Texte bestimmt, die aufgenommen werden in die auf Weihnachten geplante Buchpublikation «Danke, gut. - Krankenhausgeschichten».

Noch bleibt aber alles streng geheim. Anlässlich der Preisverleihung im Kantonsspital am 18. Oktober 2012, 19 Uhr, Haus 1, Hörsaal werden die Siegerinnen und Sieger öffentlich gekürt. Das Publikum erwartet ein feiner literarisch-musikalischer Abend: Die Schauspielerin Valérie Cuénod wird vier prämierte Geschichten lesen, Jurysprecher Hardy Ruoss plaudert aus dem Jury- Nähkästchen und der bekannte Aargauer Chansonnier Michel Erismann präsentiert mit seinen Musikern mal poppige, mal nachdenkliche Mundart-Chansons aus seinem neuen Album «Luftposcht». Die Radio-Argovia-Moderatorin Franziska Boccarelli schliesslich führt durch diesen spannenden Abend. Anschliessend an die kostenlose Veranstaltung sind alle zu einem Apéro mit Häppchen eingeladen.