Die Wahl von PD Dr. Antonio Nocito erfolgte auf Antrag der Geschäftsleitung. Antonio Nocito ist seit 2014 Chefarzt und ärztlicher Direktor des Departements Chirurgie. Er arbeitete vorher am Universitätsspital Zürich als Kaderarzt und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Viszeral- und Transplantationschirurgie.

Seit der Einführung der DRG (Kostenabgeltung nach Fallpauschalen) befindet sich die Spitallandschaft schweizweit in einem grossen Umbruch. Dabei geht es nicht nur um einen Wandel hinsichtlich Finanzierung, sondern auch darum, sich mit hervorragenden Fachleuten zu verstärken, Prozesse zu verschlanken und sich damit für den verschärften Wettbewerb zu rüsten. Ein wesentlicher Schritt dazu ist auch die gezielte Stärkung der Geschäftsleitung, die mit der Wahl von Antoni Nocito um eine Person auf sieben erweitert wird.